. .

Sie erreichen uns

Montag bis Donnerstag: 8.00 - 18.00 Uhr
Freitag: 8.00 - 12.30 Uhr

Tel.: (030) 927 044-0

Fax: (030) 927 044-29
E-Mail: info@wg-weissensee.de

Havarie (24H): 0172-3103486

Mitgliederportal

Bezirk Weissensee

Berlin-Weißensee ist ein Ortsteil des Berliner Bezirks Pankow, im Nordosten Berlins gelegen. Bis 2001 gab es einen eigenständigen (Stadt-)Bezirk Berlin-Weißensee, zu dem auch die Ortsteile Heinersdorf, Blankenburg und Karow gehörten. Am 1. Januar 2001 ging dieser Bezirk zusammen mit den Bezirken (Alt-)Pankow und Prenzlauer Berg im neuen Bezirk Pankow auf.

Das Dorf Weißensee entstand im 13. Jahrhundert um den Weißen See herum. Im 15. Jahrhundert wurde das bäuerliche Land ringsum von Rittern besetzt. Es entstanden mehrere Rittergüter, von denen drei 1745 in den Besitz eines Herrn von Schenkendorf kamen. Dieser verkaufte sie 1875 an den Kaufmann Gustav Adolf Schön, der das Land parzellierte. Während der anschließenden Gründerzeit wurden darauf eine Vielzahl von Häusern gebaut.

1920 wurde die Gemeinde Weißensee Teil vom in diesem Jahr gebildeten Groß-Berlin.
Es entstand der Stadtbezirk Berlin-Weißensee, dem auch die Ortsteile Hohenschönhausen, Wartenberg, Falkenberg und Malchow angehörten. Diese bildeten ab 1984 mit dem Entstehen eines Neubaugebietes zwischen Hohenschönhausen und Wartenberg den neuen Bezirk Berlin-Hohenschönhausen, der heute zu Berlin-Lichtenberg gehört. Dazu kamen die bis dahin zum Bezirk Pankow gehörenden Ortsteile Heinersdorf, Blankenburg und Karow.